Als Kind sexuelle missbraucht...

... schon als Fehler geboren. Wenn ich zurück schaue, auf mein Leben, fällt es mir schwer zu sagen ob ich selbst der Fehler bin oder ob es die "Umstände" waren/sind unter denen ich gelebt habe/lebe. Wie soll ich denn auch nicht an mir Zweifeln, wenn mir von ganz klein an zu verstehen gegeben wurde, wie schlecht und böse ich bin. Irgendwann,nach vielen Jahren Qual und Geheimnis... kam es raus. Die Familie, die ohnehin zertstört war, dann "offiziell" zerstört. Und der eigene Erzeuger in Haft. - Zumindest einer "meiner" Täter wurde verurteilt, was mir allerdings nicht die Schuldgefühle nimmt. Für mich sind dennoch "solche" Menschen unbegreifliche Bestien. - Bis mein (inzwischen Ex!) Freund verhaftet wurde. Mit der Zeit bekam ich ein anderen Blick auf Täter.. wobei ich allerdings bis heute sexuall Straftäter und Mörder in die unterste Schiene "Mensch" einordne. Wie auch immer, selbst wenn ich jetzt viel mehr los werden wollen würde... ich kann nicht. Mein Leben ist Chaos. Wobei nein. Ich bin das Chaos in mir. Ich muss irgendwie klar kommen lernen... aber werde es wohl nie. Dabei könnte alles gut sein. Und doch ist es das nicht. es fühlt sich alles sooooo viel schlimmer an........... von Tag zu Tag damit weiter leben zu müssen, kann nicht mehr lange "gut" gehen... oh Scheiße. Warum wird denn nicht alles besser?! Bin ich zu schwach und zu dumm? Habe ich doch so unglaublich vieles schon getan. dieses Zeilen sind so wirr. noch wirrer sieht es in mir aus. Ich explodiere gleich. und doch bin ich ganz still.

16.10.15 21:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen